Auftakt zur Mastersrunde 2024 in Röthenbach

Vergangenen Samstag griffen auch unsere “Altgedienten” wieder an die Hantel. Wie bereits in den vergangenen Jahren tritt auch der 1. AC Weiden in der aktuellen Masterrunde wieder mit vier Hebern an und läutete zusammen mit dem LRC Neumarkt und dem TSV Röthenbach die Mastersrunde 2024 ein.

Michael Narr brachte die höchsten Lasten der Veranstaltung zur Hochstrecke

Martin Besler ging mit nur einem Fehlversuch souverän durch den Wettkampf und musste sich nur im letzten Stoßversuch der gesteckten Last beugen. Mit 70kg im Reißen und 89kg im Stoßen kam er auf 210,33 Punkte. Jürgen Schemmel zeigte sich ebenfalls gut in Form, konnte mit 62kg im Reißen und 77kg im Stoßen noch nicht ganz an sein letztjähriges Ergebnis anknüpfen, erzielte aber trotzdem gute 248,9 Punkte.

Michael Narr als jüngster der Weidener Masters sprang als Ersatz für Christian Balke ein und erzielte die zweitbeste Leistung im Weidener Team. Mit 100kg im Reißen und 125kg im Stoßen erreichte er 249,3 Sinclair-Melzer-Punkte. Ältester und zugleich bester Heber im Weidener Team war Lothar Schemmel. Unser Vorstand brachte 61kg und 79kg zur Hochstrecke und erkämpfte seinem Team damit 252,19 Punkte.

Trotz guter Leistungen musste sich unsere Truppe nach dem ersten Wettkampftag mit dem dritten Platz der Veranstaltung zufriedengeben. Der Gastgebende TSV Röthenbach sowie der LRC Neumarkt überboten mit 1134,1 beziehungsweise 1017,8 die Weidener Punktzahl von 960,7 Punkten.

Weiter geht es für unsere Masters am 24. Februar zum zweiten Wettkampftag der Mastersrunde, diesmal an der heimischen Hantel.