Masters-Trio stemmt drei Mal Edelmetall

Neu-Ulm war für unsere Masters-Heber ein gutes Pflaster. Bei den Bayerischen Masters-Meisterschaften konnte unser Heber-Trio an die Leistungen aus den Mastersrunden anknüpfen: 2x Gold und 1x Silber hieß die optimale Ausbeute.

  Jürgen Schemmel startete in der Gewichtsklasse bis 73 kg und brachte im Reißen mit 65 kg eine neue Saisonbestleistung und drei gültige Versuche zur Hochstrecke. Im zweiten Stoßversuch meisterte der 52-Jährige 80 kg. Erst 83 kg waren an diesem Tag zu viel.  248,1 Sinclair-Meltzer-Punkte bedeuteten am Ende den Landesmeistertitel und damit die Goldmedaille.

Lothar Schemmel stand dem in nichts nach. Der neue 1. Vorstand des 1. AC Weiden brachte im Reißen mit gekonnter Ausfallschritt-Technik ebenfalls drei gültige Versuche auf die Heber-Bühne. Hier bestätigte er mit 67 kg  er seinen Saisonbestwert ebenso wie im Stoßen mit 86 kg. Mit 258,1 Punkten holte sich der 53-Jährige ebenfalls den Sieg.

In der Klasse bis 96 kg startete Martin Besler mit 67 kg im Reißen. Im dritten Versuch ließ er erstmals 70 kg auflegen, diese waren jedoch an diesem Tag etwas zu schwer. Das Stoßen konnte der 36-Jährige hingegen  fehlerfrei gestalten: 85, 90 und 93 kg brachte er zur Hochstrecke, was in der Endabrechnung 203,7 Punkte, den 2. Platz und die Silbermedaille bedeutete.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest