Deutsche Meisterschaften der Schüler

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler stellte Trainer Fritz Bruckner drei Nachwuchsheber für den Kampf um die Podestplätze auf. Dabei konnten trotz großer Konkurrenz gute Platzierungen erreicht werden.

Eine Fülle an verschiedenen Vereinen aus ganz Deutschland war am 22. Juni nach Ingolstadt gereist, um ihre Heber antreten zu lassen. Darunter fanden sich auch die drei Schützlinge unseres Trainers Fritz Bruckner wieder, die es teils mit bis zu 10 Gegnern in ihrer Gruppe zu tun bekamen.

Paula Grillmayer hatte sich gegen acht andere Sportlerinnen im Jahrgang zu beweisen. Hier konnte sie mit der Konkurrenz durch zwei Fehlversuche im Stoßen erst nicht mithalten, machte jedoch mit tollen Mehrkampfleistungen bei den Leichtathletikdisziplinen einige Plätze wieder gut. Am Ende ließ sie 5 Gegner hinter sich und landete auf einem guten 4. Platz.

Lara Junkers trat im Jahrgang 2004 an. Souveräne Leistungen mit guten Technikwertungen im Gewichtheben halfen ihr hier, sich gegen mehrere Gegner durchzusetzen. Zusammen mit ihren Leistungen in der Leichtathletik stand sie am Ende auf Platz 4. Sieger des Jahrgangs wurde Katharina Fischer vom KSV Kitzingen.

Der größte Konkurrenz sah sich Damom Saxton ausgesetzt. Im Jahrgang 2005 traten mit ihm 11 Heber gegeneinander an. Vor allem seine guten Technikwertungen von bis zu 8,17 halfen ihm hier, viel Konkurrenz abzuschütteln. Mit nichtmal 20 Punkten Unterschied verpasste er nur knapp den 3. Platz und fand sich auf Platz 4 wieder. Sieger der Gruppe wurde mit deutlichem Abstand Rishabh Saini vom TB03 Roding.

In der Länderwertung konnten sich die bayrischen Heber auf den zweiten Platz kämpfen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest