Großkampftag beim 1. AC Weiden

Am 28. Januar steht dem 1. AC Weiden einer seiner bisher größten Wettkampftage ins Haus. Mit der Mastersrunde, der Bezirksliga und der 2. Bundesliga richtet der Athletenclub drei Wettkämpfe aus.

Drei Wettkämpfe auf großer Bühne gibt es diesen Samstag beim 1. AC Weiden zu sehen. Vor gewohnt großer Kulisse geht es in der Turnhalle der Max-Reger-Schule hoch her, wenn gleich drei Mannschaften der Weidener Schwerathleten zur Hantel greifen.

Auftakt zur Mastersrunde 2023

Den Anfang machen am Samstag die Masters. In der Masterrunde 2022 konnten unsere “alten Herren” erstmals einen Sieg einfahren und kämpften sich an zwei Wettkampftagen auf den 4. Tabellenplatz bei sechs teilnehmenden Teams. Zum kommenden Kampf darf sich unsere Mastersmannschaft, die in der Regel aus Lothar Schemmel, Jürgen, Martin Besler und Christian Balke besteht, mit dem LRC Neumarkt messen. Wettkampfbeginn ist 12:00 Uhr.

Rückrundenkampf der Bezirksliga wird zu vereinsinternem Kräftemessen

Als zweites an den Start geht die Bezirksligamannschaft. Unsere Zweite musste in der Hinrunde durchgehend Niederlagen einstecken, konnte sich aber zuletzt beim Hinkampf gegen den ASV Neumarkt verbessern. Zur ersten Begegnung der Rückrunde stand ein Heimkampf gegen den KSV Regensburg auf dem Plan, der Tabellenzweite musste jedoch schon im Vorfeld absagen. Dadurch findet die Bezirksligabegegnung nun als “Schattenkampf” statt, was der 1. AC Weiden nutzt, um einen vereinsinternen Vergleichskampf durchzuführen. Wettkampfbeginn 14:30 Uhr.

Kellerduell in der 2. Bundesliga

Den krönenden Abschluss des Großkampftags bildet die Begegnung der 2. Bundesliga zwischen dem 1. AC Weiden und dem AC Suhl. Bei dem Kellerduell haben unsere Sportler die Chance, sich vom letzten Tabellenplatz zu lösen. Unsere erste Mannschaft hat in der aktuellen Saison schwer zu kämpfen. Beim Auftaktkampf gegen den TB 03 Roding verloren sie um Haaresbreite mit nur 1,5 Punkten Unterschied, gegen Gräfenroda trennten sie 100 Punkte zur gegnerischen Mannschaft. Erst am dritten Wettkampftag gelang es unseren Hebern, gegen den TSV Waldkirchen einen Tabellenpunkt zu ergattern. Nun geht es gegen den AC Suhl, der sich aktuell vor dem 1. AC Weiden auf dem vorletzten Tabellenplatz befindet. Die Suhler Heber konnte beim dritten Wettkampf gegen Roding mit einer Saisonbestleistung von 428,4 Zählern alle drei Tabellenpunkte erringen.

Die Weidener Heber waren zuletzt wieder besser in Form und konnten an ihre Leistung beim Auftaktkampf fast wieder anschließen. Mit durchschnittlich 463 Punkten ist der 1. AC Weiden beim kommenden Kellerduell der Favorit. Ein Sieg hier wäre auch wichtig für unsere Mannschaft, um dem Status als Tabellenschlusslicht zu entfliehen. Wettkampfbeginn hier ist um 17:00 Uhr.

Der Eintritt zu allen Wettkämpfen ist frei. Wir freuen uns auf Fans und sportbegeisterte Zuschauer.