TSV Heinsheim dominiert in Weiden

Kein Glück hatte unsere 1. Mannschaft vergangenen Samstag beim Heimkampf der 2. Bundesliga gegen den TSV Heinsheim. Die Gäste konnten sich mit Spitzenleistungen klar gegen die Weidener Schwerathleten behaupten und übernehmen mit einem Endergebnis von 333,8 – 651 Punkten die Tabellenführung.

Nach einem sehr erfolgreichen Sportjahr 2019 musste der 1. AC Weiden ersatzgeschwächt ins neue Jahr starten. Beim Heimkampf gegen den TSV Heinsheim fehlten unserer Mannschaft mit Bryan Jow und Johannes Popel zwei wichtige Leistungsträger. Gegner war der letztjährige Erstligist TSV Heinsheim.

Vor rund 100 Zuschauern gingen beide Mannschaft in der Max-Reger-Schulturnhalle an den Start. Der TSV Heinsheim konnte dabei gleich zu Beginn seine Vormachtstellung klar machen und mit guten Leistungen die Führung übernehmen. Viele Fehlversuche auf Weidener Seite sowie die geschwächte Mannschaftsaufstellung sorgten nach dem Reißen für ein Zwischenergebnis von 115,3 – 245,0 Punkten. Besonders Lavinia Rat hatte Schwierigkeiten, in den Wettkampf zu finden und beendete die Teildisziplin ohne gültigen Versuch.

Auch im Stoßen wollte die Pechsträhne unserer Schwerathleten nicht abreißen. Roman Schemmel verletzte sich bei seinem ersten Stoßversuch an 123kg an der Hand und musste den Wettkampf abbrechen. Besser lief es unterdessen für Alexander Narr und Mohammad Mostafawi, die beide ohne Fehlversuche durch die zweite Teildisziplin gingen. Alexander Narr erzielte mit glatten 100 Punkten das beste Weidener Ergebnis.

Doch auch im Stoßen dominierte der TSV über die Gastgeber. Besonders Aleksandar Nikolaev Dimitrov, der insgesamt 133 Punkte erzielte, und der amtierende Europavizemeister Stilyan Grozdev, der mit 161kg die höchsten Lasten des Abends bewältigte und 168 Punkte zum Heinsheimer Ergebnis beitrug, vergrößerten den Vorsprung zum 1. AC Weiden weiter.

Mit einem Endergebnis von 333,8 – 651 Punkten gingen alle drei Tabellenpunkte an den TSV Heinsheim, der sich damit nun auf dem ersten Tabellenplatz befindet. Der 1. AC Weiden bleibt auf dem vierten Platz.

Zu den Ergebnissen

IMG_2653