Erfolgreiche Generalprobe bei den „Bayerischen“

Bei den Bayerischen Meisterschaften der Männer, Frauen und Junioren in Schweinfurt gelang den sechs teilnehmenden Athleten des 1. AC Weiden mit 2 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronzemedaille eine vielversprechende Generalprobe für die anstehenden Mannschaftswettkämpfe.

Den Anfang machte Daniel Pilz bei den Junioren. Nach 107 kg im Reißen, wuchtete er erstmals 140 kg im Stoßen auf die gestrecketen Arme. Damit holte sich der 18-Jährige den Bayerischen Juniorentitel in der Klasse +109 kg.

Neuzugang Alexandra Weich startete bei den Frauen -59 kg. Sie kam im Reißen erstmals auf 50 kg und im Stoßen auf 69 kg. Da die 34-Jährige in Schweinfurt ihren ersten offiziellen Wettkampf absolvierte, kam sie nicht in die Wertung. Ihre Leistung hätte jedoch für den Silberrang gereicht.

Kerstin Schemmel ist ebenfalls wieder in guter Form. Nach einem Flüchtigkeitsfehler im ersten Reißversuch meisterte sie noch 62 kg im Dritten. Mit 79 kg im Stoßen lag sie gleich auf mit ihrem eigenen Vereinsrekord der Klasse -64 kg und wurde gegen starke Konkurrenz mit der Bronzemedaille belohnt.

Ihre Cousine Simone Schemmel startetet bei den Frauen -71 kg. Zu 56 kg im Reißen, womit sie ihre persönliche Bestleistung egalisierte, kamen 68 kg im Stoßen. Erst 71 kg im dritten Versuch waren noch etwas zu viel. 124 Zweikampf-Kilo reichten der 25-Jährigen für den Vizemeistertitel.

Pech hatte Johannes Popel. Aufgrund eines Fehlers bei der Registrierung seines Startrechts wurde er nicht für den Wettkampf zugelassen und durfte lediglich außer Wertung starten. Obwohl er sich insbesondere im Stoßen mit 153 kg stark präsentierte, konnte er die Entäuschung darüber nicht verbergen. 270 Zweikampf-Kilo hätten zum souveränen Titelgewinn in der Klasse -81 kg gereicht.

In ähnlich guter Form zeigte sich Alexander Narr. Beim Reißen standen nach 125 im ersten Versuch auch 130 kg auf der Habenseite. Erst 133 kg waren noch etwas zu viel. Im Stoßen rettete er seinen dritten Versuch, obwohl die Hantel mit 160 kg nach dem Ausstoß zu weit vorne stand. Mit 290 kg im Zweikampf holte sich der 26-Jährige den verdienten Landesmeistertitel bei den Männern -102 kg ab.

Zur Ergebnisliste

Facebooktwittergoogle_pluspinterest