Starke Rodinger beim letzten Bezirksligakampf

Nun ging auch die Saison 2018/19 für unsere Bezirksligamannschaft zu Ende. Beim letzten Saisonkampf gegen den TB 03 Roding III siegten die Rodinger in den Weidener Hallen mit 149,1 : 283,0 Punkten.

Gut aufgestellt war die dritte Mannschaft der Gäste, die Trainer Werner Brandhuber gegen unsere Truppe ins Feld führte. Vor allem einige neue Gesichter stellten sich auf unserem „traditionellen“ Heberbrett im Trainingsraum unserer zweiten Mannschaft und den Wertungen von Lothar Schemmel, der als Kampfrichter fungierte.

Bester Heber der Veranstaltung und der Gäste war Adolf Fischer mit 69 Punkten, Matthias Kuchler mit 51 Punkten bildete das Schlusslicht der Mannschaft. Für Linda Bachl, die nur einen Fehlversuch zu verzeichnen hatte und 56 Punkte erzielte, war es der zweite Wettkampf, den sie absolvierte.

Auch auf Weidener Seite gab es gute Leistungen. Paula Grillmayer war beste Heberin auf der Weidener Seite und konnte mit 60kg im Reißen und 67kg im Stoßen 51 Punkte erzielen. Julian Schemmel konnte 83kg im Reißen bewältigen und im Stoßen 107kg zur Hochstrecke bringen. Damit übertraf er seinen Bruder Siegfried Schemmel, der mit 106kg im Stoßen 1kg weniger bewältigen konnte. Dieser war für Christian Balke eingesprungen, welcher aufgrund einer Verletzung nicht teilnehmen konnte.

Mohammad Mustafavi schnitt mit 93kg im Reißen und 107kg im Stoßen ebenfalls gut ab und erzielte 35,5 Punkte. Daniel Pilz erhöhte den Mannschaftspunktestand um weitere 30,5 und stemmte mit 134kg im letzten Stoßversuch die höchsten Lasten der Veranstaltung.

Mit einem Ergebnis von 169,1 : 283 war der TB 03 Roding III am Ende klarer Sieger der Veranstaltung und beendete die Saison auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem ASV Neumarkt. Unsere zweite Mannschaft sicherte sich den vierten Tabellenplatz vor TB 03 Roding IV und dem SV Regen.

Protokoll

Facebooktwittergoogle_pluspinterest