Nikolauspokalturnier ein großer Erfolg

Zahlreiche Kinder und Jugendliche nahmen diesen Samstag am Nikolauspokalturnier teil. Bei dem bezirksweiten Kampf konnten sich 30 Nachwuchssportler zwischen 9 und 17 Jahren im Gewichtheben beweisen. Und auch der Nikolaus schaute am Ende noch vorbei, lobte die Nachwuchssportler für ihren Ehrgeiz und hatte sogar für jeden Teilnehmer ein kleines Präsent dabei.

Die jüngsten Teilnehmer, die bei dem Wettkampf ihr Können präsentierten, waren die Starter des Jahrgangs 2008. Für die jungen Heber der Kinder und Schüler galt es wieder, nebst gültiger Versuche auch eine gute Technikwertung zu erzielen. Unsere Veronika Pilz startete als einziges Mädchen im Jahrgang 2008 und konnte stolze 20kg zur Hochstrecke bringen. Bei den Jungen des Jahrgangs 2008 kämpften drei junge Sportler um den Pokal. Die Nase vorn hatte Dimitriy Lienhutin vom 1. AC Weiden mit Technikwertungen bis 8,50 und Lasten bis 28kg. Als Zweiter auf dem Treppchen landete David Meingast vom TB 03 Roding, und unser Max Uschakow machte den Abschluss und gewann die Bronzemedaille.

Im Jahrgang 2007 trat unser Trio Infernale in einem internen Wettkampf wieder gegeneinander an. Gregor und Konstantin Wolf und Robert Niederhaus machten die Platzierungen in diesem Jahrgang unter sich aus. Dabei hatte Gregor vor seinem Bruder die Nase vorn, Konstantin landete auf Platz 2 und Robert Niederhaus füllte das Siegertreppchen als dritter auf.

Bei den Startern des Jahrgangs 2005 musste Damon Saxton den Athletenclub vertreten und gegen zwei Heber aus Neumarkt und Roding antreten. Trotz guter Leistungen im Stoßen reichte es hier am Ende nur für den dritten Platz.

Im Jahrgang 2004 fand sich neben den jungen Männern auch wieder eine Frau auf dem Heberbrett. Lara Junkers ging für Weiden an den Start und bewältigte mit einer durchschnittlichen Bewertung von  durchgehend um die 7,00 stolze 52kg im Stoßen.  Die männlichen Kollegen lieferten sich einen guten Kampf, bis am Ende Marcel Knauth aus Roding vor dem Weidener Kevin Niederhaus klar das Rennen machte. Bei den 2003ern standen am Ende Emil Bauer vom ASV Neumarkt und Dominik Lang von Weiden auf dem Siegertreppchen, wobei der Neumarkter die Nase vorn hatte.

Eine starke Frauentruppe war im Jahrgang 2002 zu finden. Vier junge Damen rangen hier um die Siegertrophäe. Durchsetzen konnte sich hier Marie-Kristin Biener aus Roding mit einem hauchdünnen Vorsprung von weniger als einem Punkt vor Amelie Hörner vom ASV Neumarkt. Dritte wurde Anna Pilz aus Weiden, den Abschluss bildete Alica Haselmann vom ASV.

Noch ein Stück älter und kräftiger waren die Teilnehmer der Jugend. Hier war eine korrekte Technik zwar ebenso wichtig, gezählt hat am Ende die Relativleistung.  Tobias Schemmel lieferte in der Gewichtsklasse bis 69kg einen fehlerfreien Wettkampf ab und erzielte 34 Relativpunkte, und Daniel Pilz konnte in der Gewichtsklasse über 94kg eine Topleistung aufrufen und seinen persönlichen Rekord im Stoßen um beachtliche 5kg von 120kg auf 125kg erhöhen. Beide Heber konnten sich über einen Siegerpokal freuen.

Bei der Mannschaftswertung hatte der ASV Neumarkt mit einem knappen Vorsprung von 13 Punkten die Nase vorn und gewann den Pokal vor dem TB 03 Roding. Der 1. AC Weiden machte den Abschluss.

 

Protokolle:     Gruppe 1          Gruppe 2          Gruppe 3          Mannschaftswertung

Facebooktwittergoogle_pluspinterest