Zweite von Roding III dominiert

Nicht nur die Bayernligamannschaft, auch die die in der Bezirksliga startende zweite Mannschaft musste vergangenen Samstag eine Niederlage einstecken. Am zweiten Wettkampftag der Saison siegten die angereisten Heber des TB03 Roding mit 134,8 : 308,0 Punkten.


Nachdem unsere Bezirksliga-Heber vor knapp einem Monat gegen die vierte Mannschaft des TB03 Roding angetreten waren und knapp verloren hatten, galt es diesen Samstag, sich mit der dritten Mannschaft des TB03 zu messen. Und die setzte sich früh gegen unsere Sportler durch.

Bereits zu Beginn des Wettkampfs bewiesen die Gäste ihre Überlegenheit gegenüber der Mannschaft von Fritz Bruckner und gingen schnell in Führung. Während Tobias und Julian Schemmel trotz ungültiger dritter Versuche jeweils 7,5 Punkte im Reißen erzielen konnten, konnte keiner der anderen Weidener Starter Punkte zum Reißergebnis beitragen. So stand es nach der ersten Wettkampfhälfte bereits 15,0 : 116,0 für den TB03 Roding III.

Auch im Stoßen blieben unsere Heber hinter der Leistung der Rodinger Heber, konnten aber deutlich mehr leisten als in der ersten Hälfte der Begegnung. Julian Schemmel brachte 98kg zur Hochstrecke und wurde mit insgesamt 39 Punkten bester Heber des Weidener Teams. Tobias Schemmel wurde mit 26 Punkten zweitbester Heber, ihm folge Christian Balke, der 105kg zur Hochstrecke brachte und 24,9 Punkte erzielen konnte. Daniel Pilz gelang es als einzigem, seine Leistung vom ersten Wettkampftag zu überbieten. Mit 5 gültigen Versuchen und einer Höchstlast von 120kg im Stoßen erzielte er 24,6 Relativpunkte. Siegfried Schemmel brachte es auf 20,3 Punkte.

Mit einem Endstand von 134,8 : 308 Punkten sicherte sich die dritte Mannschaft des TB03 Roding alle drei Tabellenpunkte und festigte ihren Platz an der Spitze der Tabelle. Der 1. AC Weiden II rangiert weiterhin auf dem 6. Platz.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest