Gute Leistungen beim Herbstturnier

Letzten Samstag waren die kleinen Heber wieder ganz groß. Beim Herbstturnier in Neumarkt fanden sich nicht nur einige der Weidener Jugendheber ein, sondern Sportler aus ganz Bayern.

Die Sportler des Athletenclubs lieferten erneut den Beweis ab, dass es in ihrem Verein einen steten Nachschub an jungen Talenten gibt. Bei dem Turnier galt es aber nicht nur, die richtige Technik beim Gewichtheben anzuwenden, auch vier Leichtathletikdisziplinen galt es zu absolvieren.

Die jüngsten Sprosse dieser Nachwuchsarbeit waren beim Herbstturnier Veronika Pilz und Max Uschakow im Jahrgang 2008. Während Veronika Pilz sich konkurrenzfrei durch die Disziplinen arbeitete, musste sich Max Uschakow gleich mit vier Hebern aus anderen Vereinen messen. Trotz neuer persönlicher Rekorde musste er sich aber leider mit dem 5. Platz zufriedengeben.

Im Jahrgang 2007 machten die Zwillinge Gregor und Konstantin Wolf den Kampf unter sich aus. Dabei konnten beide gute Leistungen abrufen und damit auch den Bayrischen Landestrainer auf sich aufmerksam machen. Am Ende machte aber Gregor Wolf das Rennen vor seinem Bruder und erreichte sogar den dritten Platz in der Gesamtwertung der Jahrgänge 2005-2008.
Neu beim Herbstturnier war Damon Saxton. Der Nachwuchssportler aus dem Jahrgang 2005 ist erst seit April beim 1. AC Weiden als Gewichtheber aktiv und hat in dieser Zeit einiges von seinem Trainer Fritz Bruckner lernen können. Einen soliden dritten Platz konnte er sich in der 5-Kopf starken Gruppe erkämpfen und damit das Recht, Ersatzheber für das Bayernteam beim Jugendländerpokal zu sein, wo er als Einzelstarter Weiden vertritt.

Lara Junkers musste sich im Jahrgang 2004 gegen Katarina Fischer vom KSV Kitzingen geschlagen geben und erreichte den zweiten Platz. Kevin Niederhaus hatte es in seiner Gruppe des Jahrgangs 2004 gleich mit 9 Konkurrenten aus 5 verschiedenen Vereinen zu tun. Er konnte sich gegen zwei seiner Gegner durchsetzen und erreichte den 8. Platz.
In der Mannschaftswertung der Kinder und Schüler konnten sich die Weidener Nachwuchssportler den 3. Platz erkämpfen, während der gastgebende ASV Neumarkt nach dem TB03 Roding den zweiten Platz belegte. In der Gesamtwertung der Vereine fand sich der 1. AC Weiden mit seiner stark aufgestellten Truppe bei 12 teilnehmenden Vereinen auf dem 2. Platz wieder.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest