Bayrische Meisterschaften der Junioren und Aktiven

Eine tolle bayrische Meisterschaft richtete der TB03 Roding vergangenen Samstag aus. Junioren und Aktive aus ganz Bayern kamen in die Dreifachturnhalle der Rodinger, um ihr Können mit Konkurrenten aus dem gesamten Freistaat unter Beweis zu stellen. Mit dabei drei Heber des 1. AC Weiden.

Mit Roman Schemmel, Kerstin Schemmel und Johannes Popel schickten SIlvio Tröger und Fritz Brucker drei ihrer besten Schützlinge zu den bayrischen Meisterschaften. Doch schon bei der Anreise ging für die Sportler des

einiges schief. Durch einen falsch mitgeteilten Zeitplan erreichten Roman und Kerstin Schemmel die Wettkampfstätte nicht rechtzeitig, um sich für ihre Gruppe abwiegen zu lassen. Es blieb ihnen daher nur, außer Konkurrenz zu starten.

Unsere Sportler machten das Beste daraus und zeigten, welchen Platz sie in der Wertung eingenommen hätten. Roman Schemmel konnte 88kg im Reißen sowie 120kg im Stoßen stemmen, was für ihn am Ende 39,4 Punkte ausmachten. Kerstin Schemmel konnte 63kg im Reißen bewältigen. Mit 83kg im Stoßen gelang ihr sogar ein neuer persönlicher Rekord. Zusammen ergab das für sie einen Punktestand von 82 Relativpunkten, womit sie auf den zweiten Platz gekommen wäre.

Raus reißen musste es für die Weidener Johannes Popel, der, bedingt durch sein Alter bei den Aktiven startend,

rechtzeitig zum Abwiegen kam und regulär antreten durfte.

In der Klasse bis 77kg konnte er sich beweisen und gegen eine harte Konkurrenz aus vier anderen

Gewichthebern behaupten. 113kg gingen im Reißen auf sein Konto, 138kg häufte er im Stoßen nochmal drauf. Das ergab am Ende eine Zweikampfleistung von 251kg und einem Relativpunktestand von satten 100 Punkten, was ihn verdient auf den 1. Platz brachte.

 

Link zu den Protokollen auf tb03-gewichtheben.de: Protokolle

Facebooktwittergoogle_pluspinterest