Bayrische Meisterschaften der Kinder/Schüler in Ingolstadt

Vergangenen Samstag fanden in Ingolstadt die Bayrischen Mehrkampfmeisterschaften der Kinder und Schüler statt. Der 1. AC Weiden war ebenfalls stark vertreten und präsentierte seine Nachwuchstalente.

Einen ganzen Tag lang maßen sich Gewichtheber ab 9 Jahren im Reißen und Stoßen sowie in Leichtathletikdisziplinen wie Schlussdreisprung, Pendellauf und Schockwurf. Dies sollte die jungen Sportler fordern, Kraft, Geschick, Schnelligkeit und die korrekte Technik in verschiedensten Disziplinen bei unterschiedlichen Bewegungsabläufen unter Beweis zu stellen.

Das Weidener Dreiergespann aus Gregor und Konstantin Wolf und Robert Niederhaus machten die Platzierungen im Jahrgang 2007 unter sich aus. Dabei zeigte vor allem Gregor Wolf großartige Leistungen und schaffte es, sich mit stolzen 458,60 Punkten vor seinen Vereinskameraden auf den 1. Platz zu kämpfen. Robert Niederhaus erreichte den 2. Platz mit ebenfalls guten Leistungen, Konstantin Wolf bildete den Abschluss.

Auch Damon Saxton, erst seit kurzem beim 1. AC Weiden, war wieder mit von der Partie. In einem fünf Kopf starken Jahrgang musste er sich gegen eine starke Konkurrenz behaupten, konnte sich allerdings nur gegen Christian Haupt vom KSV Kitzingen durchsetzen.

Beim Jahrgang 2004 der Damen ging Lara Junkers an den Start. Sie konnte ihren zwei Konkurrentinnen leider nichts entgegensetzen und kam trotz passablen 437,23 Punkten auf den 3. Platz.

Eine der stärksten Gruppen der Veranstaltung bildete der Jahrgang 2004 der Herren. Gleich neun Nachwuchssportler kämpften hier um den Titel des bayrischen Meisters. Gegen eine so große und starke Konkurrenz konnte Kevin Niederhaus nicht viel entgegensetzen, schaffte es mit guten Leichtathletikwertungen aber, zwei Mitstreiter hinter sich zu lassen und Platz 7 zu erreichen.

In den Jahrgängen 2003 und 2002 hatten unsere Jugendtrainer jeweils einen Teilnehmer gemeldet. Dominik lang erreichte im Jahrgang 2003 den zweiten Platz, Anna Pilz errang im Jahrgang 2002 die Bronzemedaille.

Bei den Jugendlichen starteten vier unserer Heber ins Rennen. Julian Schemmel startete bei diesem Kampf unter seiner üblichen Gewichtsklasse als einziger Teilnehmer in der Klasse bis 62kg, wo er souveräne Leistungen erbringen konnte und sich die Goldmedaille schnappte. Tobias Schemmel startete eine Stufe höher bei den Hebern bis 69kg und hatte dort einen schweren Stand gegen drei Mitkonkurrenten. Trotz guter Leistungen reichte es nur für den vierten Platz. Ludwig Karl startete in der Klasse bis 85kg und erreichte den 3. Platz. Und Daniel Pilz, welcher in der Klasse über 94kg als einziger an den Start ging, holte sich dort den Meistertitel ab.

Für die Mannschaftswertung stellte der Athletenclub 2 Mannschaften. In der Mannschaftswertung der Kinder und Schüler erreichten sie den vierten von sechs Plätzen, noch vor unseren oberpfälzer Kollegen vom TB03 Roding.

Und in der Mannschaftswertung der Jugend war für unsere vier jungen Recken sogar ein erster Platz drin.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest